Talents Hamburg - Ausbildungscoaching und -beratung

Das Projekt TALENTS verfolgt das Ziel, junge Menschen auf ihrem Weg in und durch die Ausbildung zu begleiten. Die Angebote Ausbildungscoaching sowie Ausbildungsberatung beinhalten die intensive Betreuung von Auszubildenden und Ausbildungsbetrieben und können zu Beginn der Ausbildung als auch während der Ausbildung in Anspruch genommen werden. Hierbei wird insbesondere auf den individuellen Unterstützungsbedarf eingegangen, um passgenaue Beratungsstrategien für Unternehmen und Auszubildende zu erstellen.

Die Jugendlichen erhalten während der Beratungen eine intensive Begleitung im Bewerbungsverfahren. Die jungen Erwachsenen werden dabei unterstützt, ihre Bewerbungsunterlagen auf die Unternehmen und einen vakanten Ausbildungsplatz auszurichten. Im weiteren Bewerbungsprozess werden sie zudem auf vereinbarte Bewerbungsgespräche sowie Assessment-Center vorbereitet. Weitere Workshops sowie wöchentliche Bewerbungstrainings runden das Angebot ab.

Zu Beginn der betrieblichen Ausbildung werden die angehenden Auszubildenden auf mögliche Hürden sowie auf die entsprechenden Rechte innerhalb ihrer Berufsausbildung hingewiesen. 

Während der ersten sechs Monate innerhalb der Ausbildung findet eine regelmäßige Kommunikation mit Betrieb und Auszubildendem/-r statt; wenn nötig wird bei Konflikten interveniert, um Ausbildungsabbrüchen vorzubeugen.

Bei drohendem oder bereits vollzogenem Ausbildungsabbruch wird Kontakt zu den zuständigen Ansprechpartnern/-innen in der Jugendberufsagentur aufgenommen und der/die Jugendliche ggf. bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz zur Fortsetzung der Ausbildung unterstützt.

Zielgruppe:
Zielgruppe dieses Angebots sind Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre, die einen mittleren Schulabschluss haben, in Hamburg wohnen, grundsätzlich ausbildungsreif sind und eine begründete Berufswahlentscheidung getroffen haben, aber zusätzliche Unterstützung vor und/oder während der Ausbildung benötigen.

Zuständigkeiten
Die Aufnahme eines Ausbildungscoachings erfolgt durch Zuweisung der zuständigen Berufsberater/-innen der Jugendberufsagenturen (Jugendberufsagentur des Bezirks, in dem die Jugendlichen  wohnen).

Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds ESF und von der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.