Freiwilliges Soziales Jahr. FSJ 4 Care.

Das FSJ 4 CARE bietet jungen Menschen zwischen 18 und 26 Jahren die Möglichkeit, in einer stationären Einrichtung der Altenhilfe oder in der Tagespflege ein Freiwilliges Soziales Jahr zu absolvieren und sich gleichzeitig zur Betreuungskraft gemäß der Richtlinien nach § 87b Abs. 3 SGB XI zu qualifizieren. Seit 2008 können in stationären oder ambulanten Einrichtungen zusätzliche Betreuungskräfte für die Betreuung von Menschen mit demenziellen Veränderungen und /oder geistigen Behinderungen eingesetzt werden. Die zusätzlichen Betreuungskräfte sollen dazu beitragen, die Lebens- und Betreuungsqualität von Menschen in diesen Einrichtungen zu verbessern sowie die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu fördern und mehr Austausch mit anderen Menschen zu ermöglichen.

In den FSJ 4 CARE-Blockseminaren kann man als zukünftige Betreuungskraft Kompetenzen erwerben, um auf die individuellen Bedürfnisse, Fähigkeiten und Biografien der Betreuten eingehen zu können. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, sich im Rahmen weiterer FSJ-Seminartage mit anderen FSJ-Teilnehmerinnen/-Teilnehmern über Erfahrungen im Arbeitsalltag auszutauschen und sich mit politischen, interkulturellen, religiösen, persönlichen und arbeitsmarktrelevanten Themen zu beschäftigen.

Der Einstieg ist zum 01.08.2014 möglich (nach Absprache ist auch ein späterer Einstieg möglich). 

  • Diakonisches Werk Hamburg – Landesverband der Inneren Mission e.V.
  • Direkt bei dem/den aufgeführten Anbieter/n.