Chancen am FLUCHTort Hamburg

Chancen am FLUCHTORT Hamburg hat zum Ziel, die Chancen von Flüchtlingen auf eine berufliche Integration in den Arbeitsmarkt zu verbessern durch ein breites Angebot an Beratung, Coaching, berufsbezogener Qualifizierung sowie Vermittlung in Weiterbildung, Ausbildung und Arbeit.

Die Qualifizierungsmaßnahmen sind interkulturell und an den Bedarfen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgerichtet. Workshops zur Vermittlung praktisch orientierter Gesellschaftskenntnis und Partizipationsmöglichkeiten in Hamburg fördern die aktive gesellschaftliche Teilhabe der Teilnehmenden.

Alle Angebote von Chancen am FLUCHTort Hamburg sind kostenfrei.

Der Projektverbund kooperiert mit vielfältigen strategischen Partnern aus Verwaltung und Zivilgesellschaft. Er fungiert innerhalb eines breit angelegten Netzwerkes im Bereich Migration und Flucht, unter anderem im Hamburger Bündnis Flucht, Bildung, Arbeit.

Der von Bund und Land geförderte Projektverbund FLUCHTort Hamburg 5.0 ist enger Kooperationspartner. Die auf ichblickdurch.de aufgelisteten Projekte sind ausgewählte Projekte des Netzwerkes, die sich speziell an Jugendliche richten.

Die Netzwerkleitung liegt bei der passage gGmbH.
Ansprechpartnerin: Franziska Voges
Telefon: 040 63 67 53 84
E-Mail: franziska.voges@passage-hamburg.de

Das Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) und von der Freien und Hansestadt Hamburg finanziert.

  • Direkt bei dem/den aufgeführten Anbieter/n.