Jugendhilfezentren

In den sieben bezirklichen Jugendhilfezentren werden niedrigschwellige, lebenswelt- und adressatenorientierte Hilfen aller Leistungsbereiche nach dem SGB VIII angeboten. Dazu gehören:

  • Beratung (z. B. Erziehungs-, Trennungs- und Scheidungsberatung; Schuldnerberatung) sowie ambulante Betreuung,
  • Sozialraum- und Schulprojekte,
  • Gruppenarbeit und Soziales Kompetenztraining,
  • offene Kinder- und Jugendarbeit,
  • betreute Wohngruppen und Jugendwohnungen.

Alle Angebote orientieren sich an den Kompetenzen, Problemen und Bedürfnissen der Kinder, Jugendlichen und Familien und sind das Ergebnis eines intensiven Abstimmungsprozesses mit den fallzuständigen Fachkräften im Jugendamt.

Die Jugendhilfezentren sind regional vernetzt und kooperieren mit anderen Trägern, Institutionen, Betrieben sowie gesellschaftlichen Gruppen.

Nähere Informationen zu den einzelnen Angeboten erhalten Sie auf der Internetseite des Hamburger Kinder- und Jugendhilfe e.V.

  • Direkt bei dem/den aufgeführten Anbieter/n.